Jahresbericht 2011

Für die Abteilung Tanzen des TV Seulberg galt 2011 das Motto:

 „Wir arbeiten im Stillen, sind aber überall dabei“.

Die Gruppe der Trainer wurde in 2011 verstärkt durch Horst Schönauer, dem neuen Trainer für Gesellschaftstanz. Astrid Cornel kann leider seit Anfang 2012 aus beruflichen Gründen die Bailarinas nicht mehr trainieren; neue Trainerin ist Fabienne Harreus, der wir für ihr Engagement sehr dankbar sind. Weiterhin fest mit dabei ist Manuela Bello, Trainerin der Line-Dance-Gruppen.  

Das Jahr 2011 startete für uns im Februar / März mit der Teilnahme der 12-14jährigen Bailarinas (Astrid Cornel) an den Gaumeisterschaften. Diese fanden in der Halle des TV-Seulberg statt, gemeinsam mit den Wettkämpfen der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG). Hier belegten die Bailarinas in ihrer Altersgruppe ebenso wie die die 10–12jährigen Soñadoras (Jutta Springwald) den ersten Platz.  

Danach ging es für die Bailarinas zum Hessencup DTB-Dance Ende Mai in Fuldabrück. Die Gruppe nahm zum zweiten Mal in der Kategorie der 12-19Jährigen teil und erreichte auf Anhieb einen sehr guten dritten Platz. Sie wurden von den Mädchen der ersten und zweiten Plätze nur sehr knapp um Nachkommapunkte geschlagen. In der B-Note (Note für den künstlerischen Ausdruck) waren sie beiden Gruppen haushoch überlegen.  

Mitte Juni befanden sich dann alle (!!) Gruppen der Abteilung Tanzen im engagierten Einsatz auf dem HESSENTAG in Oberursel. Dort haben wir auf verschiedenen Bühnen und auf der Straße getanzt, ge-HipHopt, ge-Breakdanced und ge-Linedanced. Ein voller Erfolg! Wir hatten jeweils viele Zuschauer und die Resonanzen waren sehr positiv. Die meisten Zuschauer hatten nicht erwartet, dass im „kleinen“ Seulberg ein solcher Tanz-Elan herrscht.

Das erste Highlight der Damen von Canta-Loop (Astrid Cornel) fand Ende Juni in Frankfurt statt: hier gestalteten vier „Canta-Loopis“ die Eröffnungsfeier der Fanmeile Frankfurt zur FIFA-Frauen-Fußball-WM 2011 unter der Motto „Ballzauber“ mit. Sie schlugen Trommeln auf schwimmenden Pontons im Main und beteiligten sich an verschiedenen Choreographien auf der Hauptbühne. Ein sagenhafter Anblick, der viel Beifall fand.  

Das zweite Highlight 2011 dieser Gruppe fand im Juli in Lausanne statt: sieben Teilnehmerinnen des TV Seulberg (so viele wie nie zuvor) nahmen an der 14. Welt-Gymnaestrada in der Schweiz teil. Und was die Taunus-Gruppe dort erlebte, war ein Spektakel der Superlative: insgesamt 19.087 Turnerinnen und Turner aus 54 Ländern waren zur Weltveranstaltung gekommen, das Olympiastadion in Lausanne war eine Woche lang jeden Tag voll besetzt, die Stimmung war prächtig. Auch die deutsche Großgruppe mit 530 Teilnehmern konnte bei ihren Aufführungen viel Beifall ernten. Begeistert waren wir ganz besonders von der Gastfreundschaft und der Perfektion der Veranstaltung: 1.000 ehrenamtliche Volunteers waren im Einsatz, dazu 60 Polizisten und 125 Soldaten. Übernachtet wurde in Schulen, das Frühstück wurde von Helfern gebracht, Duschen standen in den Sporthallen bereit.

Für diese Teilnahme hatten wir bereits im Vorfeld viel Freizeit für die Proben in Hanau zu den Großgruppenvorführungen geopfert; zahlreiche Wochenenden haben wir in Turnhallen verbracht. Aber: es hat sich gelohnt!

Im September nahmen die Soñadoras (Jutta Springwald) an den Hessischen Schülermeisterschaften in Maintal-Bischofsheim teil. Sie belegten hier einen guten dritten Platz. 

Die bereits in 2010 so positiv gestarteten Line-Dance-Kurse (Manuela Bello) wurden auch in 2011 gut angenommen. Mitte 2011 haben wir aufgrund der starken Nachfrage erneut Anfängerkurse angeboten, die sehr gut angenommen wurden. Die Line-Dance-Party am 5. November fand mit circa 100 Teilnehmern ebenfalls regen Zuspruch. Eine Wiederholung ist geplant.

Von vielen unbemerkt waren die Breakdancer von Plan B (Omar Qiami) auch in 2011 wieder äußerst aktiv. Sie nahmen in diesem Jahr an einer Vielzahl von Wettkämpfen und Showveranstaltungen teil, wie z.B. dem Visual Music Jam in Bremen, dem Mainhattan Cypher in Frankfurt (Mai), dem Royal Battle in Rüsselsheim (Oktober), oder sogar an den Endausscheidungen von Jammin on Beat Europe International in Den Haag (NL). Darüber hinaus gab Omar im Sommer 2011 verschiedene Workshops im Rahmen des Sommercamps in Köppern. Es ist jedes Mal überragend, welche Figuren die Jungs aufs Parkett legen. Kostproben davon sind im Internet auf www.youtube.com zu sehen! 

Auch im Bereich Gesellschaftstanz hat sich 2011 einiges getan. Seit Mitte September hat die Gruppe einen neuen Trainer: Horst Schönauer, einen langjährigen Tänzer mit Wettkampferfahrung, der der Gruppe zu neuer Dynamik verhilft. Erste Überlegungen hinsichtlich einer Wettkampfteilnahme einzelner Paare gibt es bereits.

Für 2012 planen wir eine Teilnahme am Hessischen Turnfest in Friedberg, bevor in 2013 erneut das Deutsche Turnfest (diesmal in der Metropolregion Rhein-Neckar) sowie 2015 die Weltgymnaestrada in Helsinki ansteht. Damit schreiben wir unser Motto fort: „… wir sind überall dabei!“. 

Über Cookies: Wir verwenden auf unserer Homepage ausschliesslich notwendige Cookies zu Darstellung der Webseite.

Unsere Abteilungen
Unsere Sponsoren
Pietät Antmann Hugenottenstraße 85a
61381 Friedrichsdorf
Einbaumöbel - Innenausbau Andreas Kunz Höhenstraße 6
61381 Friedrichsdorf
MEDAX Medizinischer Pflegedienst Bahnstraße 2
61381 Friedrichsdorf
Wamtek Information Systems GmbH Bahnstraße 17A
61381 Friedrichsdorf
Hier könnte ihre Firma oder ihr Name stehen.
Bitte sprechen Sie uns an.